This job listing has expired and may no longer be relevant!

Wirkungsanalyst*in (m/w/d)

iRights.Lab <1y Entry Level  Berlin, Berlin, Deutschland 27 Jan 2020

Stellenbeschreibung

Für unser super Team im schönen, neuen Büro in Berlin-Mitte suchen wir ab sofort eine*n

Wirkungsanalyst*in (m/w/d)

im Bereich „Applied Research“ in Teil- oder Vollzeit.

Sie begreifen die Digitalisierung als interdisziplinäre Aufgabe, an der Sie in unserem Team aktiv mitwirken wollen. Mit hohem Interesse verfolgen Sie die Veränderungen, die die Digitalisierung in der Gesellschaft bewirkt. Ihre Erfahrungen in den Bereichen Monitoring & Evaluation lassen Sie gelassen der Herausforderung entgegensehen, ein gestaltungsorientiertes und nutzerzentriertes Forschungsprojekt unterstützend und auswertend zu begleiten. Sie kennen sich in der wirkungsorientierten Anlage eines Projekts aus – von der Definition von Veränderungszielen über die Interpretation von erhobenen Daten bis hin zur Dokumentation und Ausspielung der Projektergebnisse in unterschiedlichen Reportingformaten. Methoden der empirischen Sozialforschung beherrschen Sie aus dem Effeff. Aber vor allem fragen Sie immer und überall nach dem „Wozu?“.

Aufgabenprofil

  • Erstellung eines umfassenden Monitoring- und Evaluationskonzepts im Bereich der verbraucherbezogenen Forschung
  • Entwicklung von Wirkungsmodellen und entsprechenden Indikatorensets
  • Systematische und regelmäßige Erhebung sowie Aufbereitung relevanter Kennzahlen im Rahmen des Monitorings
  • Durchführung von Befragungen innerhalb einer Fokusgruppe
  • Auswertung und Aufbereitung der erhobenen Daten im Rahmen der Wirkungsanalyse
  • Erstellung von Ergebnispräsentationen und zielgruppenspezifische Aufbereitung von Wirkungsberichten
  • Kommunikation mit Umsetzungspartnern innerhalb eines Projektkonsortiums
  • Abstimmung mit dem Team der Öffentlichkeitsarbeit im Hinblick auf wirkungsorientiertes Reporting und die Verbreitung der Projektergebnisse
  • Analyse der Prozesse der Datengewinnung und Wissenstransfer in die Gesamtorganisation

Anforderungsprofil

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation mit Schwerpunkt Methoden der empirischen Sozialforschung und Evaluation
  • Kompetenz und Arbeitserfahrung im Bereich der Wirkungsanalyse in Organisations- und Projektzusammenhängen
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Monitoring- und Evaluationsprozessen
  • Idealerweise Erfahrung mit transdisziplinären Projekten an der Schnittstelle von rechtlichen, gesellschaftspolitischen und technischen Fragestellungen
  • Ausgeprägte Organisationskompetenz und Kommunikationsstärke
  • Exzellente Auffassungsgabe, umfassende Problemlösungskompetenz, gründliche, präzise und professionelle Arbeitsweise in einem hochdynamischen Umfeld
  • Spaß an der Arbeit im Team, hohe Eigeninitiative und Selbständigkeit
  • Eigenständige, IT-basierte Arbeitsweise und sicherer Umgang mit den gängigen statistischen Auswertungsprogrammen
  • Idealerweise Kenntnisse in Datenbankprogrammiersprachen (SQL, Python o.ä.)

Jobprofil

  • Zusammenarbeit mit einem großartigen Team in einem dynamischen Arbeitsumfeld an hochaktuellen Themen
  • Mitgestalten der Zukunft in einem großen Netzwerk aus Organisationen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Spielräume für eigene Ideen, schnelle Entscheidungen und persönliche Weiterentwicklung aufgrund flacher Hierarchien
  • Unbefristete Anstellung, Vereinbarkeit von Familie & Beruf sowie flexibles Arbeiten
  • Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, kostenfreie Getränke, regelmäßige Teamevents
  • Grünpflanzen am Schreibtisch
  • Betriebliche Altersvorsorge

iRights.Lab

Das iRights.Lab ist ein unabhängiger Think Tank zur Entwicklung von Strategien und praktischen Lösungen, um die Veränderungen in der digitalen Welt vorteilhaft zu gestalten. Wir unterstützen öffentliche Einrichtungen, Stiftungen, Unternehmen, Wissenschaft und Politik dabei, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und die vielschichtigen Potenziale effektiv und positiv zu nutzen. Dazu verknüpfen wir rechtliche, technische, ökonomische und gesellschaftspolitische Expertise.

Bewerbung und Kontakt

Wir möchten Sie ermutigen, sich auch dann zu bewerben, wenn nicht alle beschriebenen Punkte zu 100% auf Sie zutreffen. Mehr noch als ein vollständiger fachlicher Fit ist uns wichtig, dass Sie und unser Team gut zueinander passen! Wir freuen uns auch ausdrücklich auf Bewerber*innen mit diversen kulturellen Hintergründen und Erfahrungshorizonten.

Bewerbungsschluss ist der 7.Februar 2020. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bestehend aus Motivationsschreiben und Lebenslauf ausschließlich in elektronischer Form und in einem PDF-Dokument per E-Mail an Frau Julia Schrader, bewerbung@irights-lab.de.
Sie steht Ihnen auch bei Rückfragen zur Verfügung.


Bitte vergessen Sie nicht bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!

571 Gesamtansichten, davon 5 heute Stelle ausdrucken