Referent:in (m/w/d) – Innovation, Verwaltungsdigitalisierung, Interne Kommunikation

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Teilzeit  Berlin, Berlin, Deutschland 7 Sep 2021
Das Logo des BMU

Stellenbeschreibung

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sucht eine:n

Referent:in (m/w/d) – Innovation, Verwaltungsdigitalisierung, Interne Kommunikation

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) ist innerhalb der Bundesregierung für vielfältige Politikbereiche zuständig: Seit mehr als 30 Jahren setzen wir uns für den Klimaschutz und für einen klugen und sparsamen Umgang mit Ressourcen ein. Außerdem arbeiten wir für den Schutz aller Bürgerinnen und Bürger vor Umweltgiften und Strahlung. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist zudem, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch und Umwelt zu erhalten, vor allem durch den Schutz der Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume.

Sie möchten auch etwas dazu beitragen? Dann arbeiten Sie mit an spannenden und verantwortungsvollen Aufgaben mit hohem politischen Bezug und großer gesamtgesellschaftlicher Bedeutung.

Ihre Aufgaben im Referat Z III 1 – Innovation, Verwaltungsdigitalisierung, Interne Kommunikation – umfassen:

  • Mitarbeit an der neu gegründeten Geschäftsstelle OZG Umwelt und inhaltliche Weiterentwicklung des Themenfeldes OZG Umwelt,
  • Steuerung der OZG-Umsetzungsprojekte im Themenfeld Umwelt und intensive Zusammenarbeit mit den federführenden Bundesländern,
  • Projektcontrolling aller OZG-Projekte in Bund und Ländern im Themenfeld Umwelt, Abnahme der nach “Einer für Alle”-Prinzip (EfA-Prinzip) digitalisierten Umsetzungsprojekte (föderal),
  • Teilnahme am monatlichen TF-Steuerungskreis (föderal), regelmäßige Projektleitertreffen, Monitoring und Berichtspflichten aus den Einzelvereinbarungen (Steuerungsindikatoren, Mittelverwendung, etc.),
  • Beratung und Unterstützung der Projektleiterinnen und Projektleiter die für die fachliche Durchführung ihrer OZG-Projekte verantwortlich sind,
  • Bearbeitung von Kabinetts-, Bundesrats- und vergleichbaren Angelegenheiten inkl. umfangreicher Berichtspflichten,
  • systematische Vernetzung mit den weiteren Akteuren der OZG-Umsetzung auf allen föderalen Ebenen, Teilnahme an relevanten Sitzungen; Informations- und Multiplikatorfunktion nach innen und außen,
  • Erarbeitung von Vorlagen und Fortschrittsberichten für die Hausleitung im BMU.
  • Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • Ein mit einem Master (oder vergleichbar) abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik bzw. Informationstechnik, Verwaltungswissenschaften/Public Administration oder in den Bereichen der Natur-, Mathematik- und Ingenieurswissenschaften mit thematisch passenden Schwerpunkten.

Womit Sie uns noch überzeugen können:

  • Einschlägige Berufserfahrung im Umfeld Verwaltungsdigitalisierung/ eGovernment/ OZG, gern auf Landesebene oder in einer Public Sector Beratung,
  • Kenntnisse und Berufserfahrung im Projektcontrolling, um die politischen, rechtlichen und finanziellen Aspekte des Projekt-Controllings zwischen den beteiligten Behörden auf Bundesund Landesebene auszutarieren,
  • Bereitschaft, sich in vielfältige Aufgabenbereiche der Umweltpolitik einzuarbeiten und die Digitalisierungsprozesse dort voranzutreiben,
  • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem, konzeptionellem und zielorientiertem Handeln,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur interdisziplinären und agilen Zusammenarbeit.

Was wir Ihnen anbieten:

Eine bis zum 31.12.2022 befristete Beschäftigung in einem spannenden Arbeitsumfeld mit attraktiven und dynamischen Aufgaben an den Schnittstellen von Umweltfragen, Innovation, Technik und Politik.

Was uns weiterhin als Arbeitgeber auszeichnet:

  • Unsere Zusammenarbeit und Führung ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung,
  • ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten (Flexible Arbeitszeitmodelle, Mobiles Arbeiten, Homeoffice),
  • zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber,
  • Möglichkeit zur Betreuung von Kindern bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres in einer Tagespflegeeinrichtung in der Dienststelle des BMU in Berlin,
  • gute persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot,
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets,
  • Zahlung einer Zulage für die Tätigkeit an einer obersten Bundesbehörde (Ministerialzulage 275,00 bis 330,00 Euro monatlich),
  • gegebenenfalls Zahlung von Umzugskostenvergütung und Trennungsgeld.

Was uns wichtig ist:

  • Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und fördern die Vielfalt unter den Mitarbeitenden.
  • Von schwerbehinderten beziehungsweise gleichgestellten Menschen erwarten wir nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung und berücksichtigen sie bei gleicher Eignung bevorzugt.
  • Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung Menschen aller Nationalitäten angesprochen fühlen.
  • Grundsätzlich können Sie Ihre künftigen Aufgaben auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung wahrnehmen.
  • Weitere Informationen zu den Aufgaben sowie zur Organisationsstruktur des Ministeriums können Sie der Homepage entnehmen.

Bewerbungsfrist: 25.09.2021, 23:59




Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!