Referent:in (w/m/d) für das Projekt „Unternehmen machen Klimaschutz“

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Vollzeit  Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland 10 Sep 2021

Stellenbeschreibung

Stellenangebot vom 08.09.2021; Aktenzeichen: P-0305/1/282

Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist im Referat 21 – Grundsatzfragen der Umweltpolitik, Nachhaltigkeit, nachhaltiges Wirtschaften – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die bis Ende 2025 befristete Stelle einer

Referentin/eines Referenten (m/w/d) für das Projekt „Unternehmen machen Klimaschutz“

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die befristete Einstellung erfolgt gemäß Paragraf 14 Absatz 1 Nummer 7 Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Durch das Projekt „Unternehmen machen Klimaschutz“ sollen möglichst viele baden-württembergische Unternehmen systematisch und strukturiert unternehmerischen Klimaschutz umsetzen und signifikant Treibhausgase reduzieren. Allen Unternehmenszielgruppen (Einsteiger, engagierte Unternehmen und Vorreiter) werden neue, spezifische Unterstützungs-, Kommunikations- und Vernetzungskonzepte angeboten. So soll nachhaltiges und klimaneutrales Wirtschaftswachstum unterstützt und gleichzeitig Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden.

Das Ziel des Projektes besteht darin, durch

  1. Sensibilisierung (Informations-, Weiterbildungs-, Kommunikations- und Vernetzungsangebote durch Webaktivitäten, Social Media, Veranstaltungen und Workshops sowie Entwicklung und Nutzung von Netzwerken)
  2. Beratung (Klimaschutzmanagementsystem: THG-Bilanzierung, Strategieentwicklung inklusive Zielsetzung und Maßnahmenentwicklung/-umsetzung, Monitoring und Kommunikation)
  3. Förderung von Investitionen für spezifische Klimaschutzmaßnahmen in den Bereichen Ressourceneffizienz, Einsatz von erneuerbaren Energien und Scope 3

Unternehmen zu gewinnen und die Grundstruktur eines selbstlernenden Netzwerkes für Klimaschutz durch Unternehmen zu schaffen.

Ihre Aufgaben

Planung und Entwicklung

  • Erarbeitung der Grundparameter, unter anderem gemeinsam mit Verbänden, Institutionen und Initiativen
  • Entwicklung von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Einsteigerunternehmen, engagierte Unternehmen und Vorreiterunternehmen

Umsetzung

  • Eruierung und Akquise der teilnehmenden Unternehmen
  • Pilotierung der Beratungs- und Unterstützungsangeboten
  • Erstellung einer Netzwerkorganisation
  • Koordination der Maßnahmen und Stakeholdermanagement
  • Monitoring und ggf. Anpassung der Klimaschutzstrategie und Maßnahmen

Evaluation und Abschluss

  • Bilanzierung des Vorgehens

Ihr Profil

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Verwaltungs- oder Politikwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang mit dem Schwerpunkt Umwelt- oder Klimaschutz (Diplom- oder Masterstudium an einer Universität oder ein akkreditiertes Masterstudium an einer Fachhochschule); der Akkreditierungsnachweis ist den Bewerbungsunterlagen anzuschließen

Wir erwarten:

  • einschlägige Berufserfahrung im Nachhaltigkeits- oder Klimaschutzbereich von Unternehmen
  • hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten, analytisches Denkvermögen, Durchsetzungsvermögen und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft
  • engagiertes und selbstständiges Arbeiten sowie eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Unser Angebot

  • Bezahlung nach EG 13 TV-L
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.09.2021 unter Angabe des Aktenzeichens P-0305.3/1/277 an das Personalreferat des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart oder per E-Mail an personalreferat@um.bwl.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, maximal 5 Megabyte).

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Volker Wehle (Telefon: 0711 126-2662 oder E-Mail volker.wehle@um.bwl.de) und für Fragen zum Besetzungsverfahren Manfred Dura (Telefon: 0711 126-2737 oder E-Mail: manfred.dura@um.bwl.de) gerne zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsfrist: 29.09.2021




Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!