fbpx
Diese Stellen-Anzeige ist abgelaufen und ist möglicherweise nicht mehr relevant!

LeiterIn (m/w/d) des Programmbereichs “Internationaler Dialog”

Das Progressive Zentrum e. V. Vollzeit  Berlin, Berlin, Deutschland 21 Dez 2020
Das Progressive Zentrum Logo

Stellenbeschreibung

Das Progressive Zentrum e. V.  sucht ab März 2021 eineN

LeiterIn des Programmbereichs “Internationaler Dialog” (w/m/d)

in Vollzeit

Über uns

Dich erwartet ein dynamisches, hochmotiviertes Team in einem inspirierenden Umfeld und mit einer ambitionierten Mission: Wir wollen mit evidenzbasierter Beratung dazu beitragen, fortschrittsorientierte Politikideen in die öffentliche Debatte und auf die politische Agenda zu bringen. Und damit zugleich neue Netzwerke progressiver AkteurInnen unterschiedlicher politischer Herkunft aufbauen. Wir können all das viel besser, wenn in unserer Organisation Menschen zusammenarbeiten, die einander schätzen, vertrauen und gut miteinander umgehen. Unsere Themenschwerpunkte liegen entlang der drei Programmbereiche “Zukunft der Demokratie”, “Strukturwandel” sowie “Internationaler Dialog”. Wir arbeiten von Berlin aus und wirken in vielen Ländern Europas (u.a. Frankreich, Polen, Großbritannien) sowie in Kanada und den USA.

Über das Programm “Internationaler Dialog”

Der Programmbereich “Internationaler Dialog” hat die Gestaltung einer progressiven, multilateralen sowie dialog- und beteiligungsorientierten Außen- und Europapolitik zum Ziel. Dafür veröffentlicht der Bereich Studien, Diskussionspapiere und Policy Briefs, baut neue Brücken zwischen progressiven AkteurInnen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und veranstaltet in enger Kooperation mit seinen Partnerorganisationen große Multistakeholder-Konferenzen (u.a. auch den jährlichen internationalen “Progressive Governance Summit”) sowie viele weitere analoge und digitale Dialogrunden. Inhaltliche Schwerpunkte des Programmbereichs liegen in Fragen nach (1) Deutschlands Rolle in Europa, (2) verstärkter europäischer Integration und Weiterentwicklung der Europäischen Wirtschafts- und Sozialmodelle, (3) der Vitalisierung der transatlantischen Partnerschaft und Entwicklung neuer politischer Ansätze in Richtung Ostmitteleuropa auch jenseits der etablierten Politikfelder sowie (4) der Austausch und Ideentransfer zu progressiven Politikansätzen mit europäischen und internationalen Think Tanks, WissenschaftlerInnen und politischen AkteurInnen. Inhaltliche Unterstützung bieten die Fellows, die ProfessorInnen des Wissenschaftlichen Beirates sowie ein Netzwerk von Köpfen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft aus ganz Europa und Nordamerika. Zum Programmbereich gehören eine Leitungsstelle und drei weitere Teammitglieder.

Wir suchen Dich für

  • das operative Management des Programmbereichs „Internationaler Dialog“ und seiner Flaggschiff- Projekte, d.h. Personal- und Budgetverantwortung der Programmarbeit, Zeit- und Ressourcenplanung, Prozesssteuerung, Konzeption und Durchführung der Studien- und Dialogvorhaben, Programm- bzw. Projektakquise und -repräsentation, Antragswesen etc.;
  • die Profilschärfung und strategische Weiterentwicklung des Programmbereichs „Internationaler Dialog“, d.h. inhaltliche, programmatische und kommunikative Ideenfindung und Weiterentwicklung zur Konzeption, Bündelung und Umsetzung programmbezogener Aktivitäten, Schmieden strategischer Allianzen, Erweiterung des internationalen Netzwerks, Akquise und Entwicklung von Projekten zusammen mit internationalen Partnern, redaktionelle Aktivitäten im Rahmen von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit;
  • die fachliche und politische Bewertung und Begleitung internationaler Themen, d.h. das Verfassen eigener Analysen, Kommentare, Meinungsbeiträge, Policy Briefs, Dossiers, Studien, Keynote- Vorträgen, aber auch die Koordination von Redaktionsprozessen (Online und Print) inkl. Lektorat;
  • Mitwirkung an der Gesamtausrichtung der Organisation als Teil des erweiterten Leitungsteams;
  • Personalverantwortung und Dienstleistersteuerung: Projektbezogene Befähigung und Steuerung von z.B. ProjektmanagerInnen, Projektassistenzen, PraktikantInnen, externen Akteuren.

Von uns erwarten kannst Du

  • das innovative Umfeld eines dynamischen, europaorientierten Think-Tanks im politischen Berlin;
  • ein abwechslungsreiches sowie anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum;
  • viel Freiraum für Eigeninitiativen und Gestaltungsmöglichkeiten;
  • eine offene Organisationskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen;
  • Personal- und Persönlichkeitsentwicklung inkl. Schulungen und Fortbildungen;
  • ein freundliches Arbeitsumfeld mit hochmotivierten und teamorientierten KollegInnen;
  • die Möglichkeit, auch nach Corona flexibel im Home Office zu arbeiten;
  • eine umfassende und kooperative Übergabe mit Deiner Vorgängerin und ausreichend Einarbeitungszeit.

Von Dir erwarten wir

in Bezug auf Erfahrung, Vorwissen & Netzwerk:

  • Master-Abschluss oder Promotion (generell gilt: tatsächliche Fertigkeiten sind uns wichtiger als der formelle Abschluss oder klangvolle Institutionen), zusätzliche berufliche Qualifikationen und internationale Arbeitsstationen sind von Vorteil;
  • mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung in Politik und/oder Wissenschaft bzw. in Politikberatung/Projektmanagement/Think-Tanks und davon mindestens zwei Jahre ausgewiesene Leitungserfahrung;
  • internationales Profil und ausgewiesene Erfahrungen im internationalen Stakeholder-Management inkl. eines eigenen grenzüberschreitenden Netzwerks in Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft. Längere Auslandsaufenthalte sind von Vorteil;
  • profunde Kenntnisse der politischen (Debatten-)Lage in Deutschland und Europa sowie herausragende Expertise in ausgewählten, für den Programmbereich relevanten Policy-Feldern der Europa- und Außenpolitik;

in Bezug auf Interessen & Fähigkeiten:

  • ausgeprägtes analytisches Verständnis für gesellschaftspolitische und digitale Trends sowie für grundsätzliche und übergreifende Fragen, etwa was unsere Gesellschaft im Kern zusammenhält und zusammenhalten sollte, wie politische Prozesse funktionieren und öffentliche Debatten gestaltet werden;
  • Talent für klug aufgesetzte, innovative und professionell gesteuerte Prozesse, eine aktivierende und inklusive Kommunikation sowie inhaltlich brillante und möglichst politisch umsetzbare Projektergebnisse;
  • exzellente deutsche und englische Sprachkenntnisse mit herausragender Ausdrucksfähigkeit und Stilsicherheit in Wort und Schrift. Weitreichende Redaktionserfahrung sowie weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil;
  • hohe Einsatzbereitschaft, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein sowie eine strukturierte, zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise;
  • schnelle Auffassungsgabe, Proaktivität sowie die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen und auch in stressigen Situationen den Überblick und eine positive Einstellung zu behalten;

in Bezug auf Haltung & Teamfähigkeit:

  • Identifikation mit den zentralen Werten und der gesellschaftspolitischen Mission des Progressiven Zentrums;
  • Begeisterung daran, an der Schnittstelle zwischen Forschung, politischer Praxis, Medien und
    Zivilgesellschaft zu wirken, relevante gesellschaftspolitische Themen öffentlichkeitswirksam zu
    setzen sowie Projekte, Prozesse und MitarbeiterInnen im Programmbereich “Internationaler Dialog”
    zu leiten;
  • ein souveränes und verbindliches Auftreten, hervorragender Umgang mit Menschen, dialogisches
    Führungsverständnis, Offenheit sowie Empathie für Situationen und Persönlichkeiten;
  • Spaß an der Arbeit im Team und mit gängigen modernen Tools (cloudbasierte Ablage,
    Aufgabenmanager, Instant Messaging etc.).

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!
Über Deine aussagekräftige Bewerbung in einem PDF freuen wir uns bis einschließlich 16.01.2021 per E-Mail an bewerbung@progressives-zentrum.org (adressiert an Dominic Schwickert, insgesamt bitte maximal 8 MB).

Bitte teile uns mit der Bewerbung Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin und auch Deine Gehaltsvorstellungen mit. Nenne uns gerne auch bis zu drei Personen aus Deinem beruflichen Umfeld, die wir in fortgeschrittener Phase des Bewerbungsprozesses, nach Absprache mit Dir, als Referenz kontaktieren dürfen. Darüber hinaus würden wir uns über einen Einblick in Dein Wirken freuen: Führe bitte 2-3 Referenzprojekte/Arbeitsproben/ Veröffentlichungen an, die Du verantwortet hast.

Als progressive Organisation legen wir großen Wert auf Diversität. Uns ist bewusst, dass vielfältige Teams auch eine vielfältigere Wahrnehmung haben und somit bessere Ergebnisse erzielen können. Bei der Besetzung der Stelle bevorzugen wir deswegen bei vergleichbarer Qualifikation Menschen, die bislang im Team unterrepräsentiert sind.
Bei dringenden Fragen zur Stellenausschreibung kannst Du uns eine Mail an dominic.schwickert@progressives- zentrum.org schreiben.


Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!

1173 Gesamtansichten, davon 1 heute Stelle ausdrucken