ProjektkoordinatorIn (m/w/d)

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft Full-time  Berlin, Berlin, Deutschland 22 Jun 2020

Stellenbeschreibung

Die Organisation virtueller Formate gehört zu Ihren Stärken und die Betreuung von internationalen Wissenschaftler*innen inspiriert Sie? Sie haben Interesse an politischen und ethischen Debatten zur Digitalisierung und möchten mit Ihrer koordinatorischen Arbeit zur Internationalisierung von Internetforschung beitragen? Dann begeistern Sie uns mit Ihrer Bewerbung!

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n

ProjektkoordinatorIn (m/w/d)

In der ausgeschriebenen Position (75%-100%,  zunächst auf 24 Monate befristet mit Option auf Verlängerung) koordinieren Sie ein öffentlichkeitswirksames Projekt zur Ethik der Digitalisierung im Rahmen des globalen Network of Centers (NoC) und Sie unterstützen uns beim Aufbau des Europäischen Netzwerks für Internetforschungsinstitute. Sie werden Teil des Managementteams unseres Forschungsinstituts und tragen mit Ihrer Arbeit dazu bei, die Tiefen der digitalen Transformation besser zu verstehen und dabei internationale Vernetzung zu fördern.

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Sie koordinieren ein zweijähriges Projekt zur Ethik der Digitalisierung mit namhaften internationalen Partnern aus Politik und Wissenschaft
  • Sie organisieren in diesem Rahmen Research Sprints und Clinics am HIIG, in denen internationale Forscher*innen ethische Fragen der Digitalisierung bearbeiten
  • Sie behalten den Überblick über das Gesamtprojekt und stehen im engen Austausch mit den Partnern und Fördergebern
  • Sie sind Ansprechpartner*in für das NOC und unterstützen bei der Koordination des Europäischen Hubs der Internet und Gesellschaft Forschungsinstitute
  • Sie unterstützen uns bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen oder Arbeitstreffe des Netzwerks und stoßen Fundraising-Aktivitäten für dieses an
  • Sie behalten den Überblick über unsere Forschungsarbeiten und Veranstaltungen und erkennen Potenzial für Themen, Menschen und Projekte, die sich zum Austausch eignen
  • Sie betreuen die Forschungsaufenthalte am Institut und sind Ansprechpartner*in für unsere Gastforscher*innen und Fellows.

Wen wir suchen:

  • Eine Person mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium, die ein  hohes Maß an Eigenverantwortung mitbringt, eine eigenständige, strukturierte Arbeitsweise hat, verbunden mit einem Gespür für zielorientierte Wissenschaftsdiplomatie, Neugier und Engagement, sowie ausgeprägte kommunikative, organisatorische und soziale Kompetenzen
  • Erfahrung im Bereich des Wissenschaftsmanagements und der eigenständigen Konzeption und Umsetzung von Veranstaltungs- oder Forschungsformaten, idealerweise in einem internationalen Kontext
  • Neugier und Freude an der Zusammenarbeit mit internationalen Forscher*innen, verschiedenen Interessensgruppen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft
  • Interesse an Themen der Digitalisierung und ethischen Fragestellungen und idealerweise bereits Erfahrung im Bereich Internet- und Digitalisierungsforschung
  • Ausgezeichnete Beherrschung der deutschen Sprache und sehr gute Englischkenntnisse sind zwingend erforderlich

Was wir Ihnen anbieten:

  • Eine eigenverantwortliche Management-Position mit großem Gestaltungsspielraum inmitten  einschlägiger Debatten zur Ethik der Digitalisierung
  • Eine Schlüsselrolle in einem für das Institut und internationale Netzwerk repräsentativen Projekt
  • Die Möglichkeit der aktiven Teilnahme an internationalen Konferenzen und Workshops unseres Kooperationspartner*innen
  • Unterstützung durch starke Kontakte bei der Entwicklung des Europäischen Hubs
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und flachen Hierarchien
  • Ein hochmotiviertes Team, das sehr eng zusammenarbeitet sowie engagierte Kolleg*innen verschiedener Disziplinen in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin

Zur Bewerbung

Erkennen Sie sich in dem beschriebenen Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung. Bitte reichen Sie die Unterlagen über das Online Formular unten ein. Bei Rückfragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Carina Breschke. (carina.breschke@hiig.de ). Die Sichtung der Bewerbungen beginnt ab dem 30. Juni 2020. Ausschreibung bleibt offen, bis ein*e geeignete*r Bewerber*in gefunden ist. Die Sorgfältige Sichtung und Auswahl unserer Teammitglieder ist uns sehr wichtig und wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen des Prozesses mehrere Auswahlgespräche führen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bitte vergessen Sie nicht bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!

599 Gesamtansichten, davon 2 heute Stelle ausdrucken