Berater (m/w/d) für Kapazitätsentwicklung und Managementberatung

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 3-5y Mid Level  Région de Tadjourah, Dschibuti 5 Jul 2019

Stellenbeschreibung

Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen. Für unseren Standort Dschibuti suchen wir einen

Berater (m/w/d) für Kapazitätsentwicklung und Managementberatung


JOB-ID: P1533V1393
Einsatzzeitraum:  01.11.2019 – 31.12.2021
Art der Anstellung:  Voll- oder Teilzeit


Tätigkeitsbereich:

IGAD (Intergovernmental Authority on Development) ist eine regionale Entwicklungsgemeinschaft am Horn von Afrika. Die Region am Horn von Afrika ist geprägt von fragiler Staatlichkeit sowie internen und grenzübergreifenden Konflikten. 8,7 Millionen Flüchtlinge und Migranten haben aufgrund von bewaffneten Konflikten, dem Verlust ihrer Lebensgrundlagen oder aus sozio-öko­no­mischer Perspektivlosigkeit ihr Zuhause verlassen. Die Dürren von 2011 und 2017 verur­sachten Hungersnöte in der Region. Als Antwort auf Dürrekatastrophen beauftragten die Staats- und Regierungschefs aus der Region und die Afrikanische Union (AU) das IGAD-Sekretariat mit der Formulierung und Koordinierung der „IGAD Dürre­resilienz- und Nachhaltigkeitsinitiative“ (IGAD Drought Disaster Resilience and Sustainability Initiative, IDDRSI). Auf dieser Grundlage sollen die Mitgliedsstaaten unterstützt werden, damit künftige Dürren keine katastrophalen Folgen für die Lebensgrundlage der Bevölkerung haben. Das Vorhaben fördert die Umsetzung der IGAD Dürreresilienz- und Nachhaltigkeitsinitiative mittels der Handlungsfelder Stärkung der Kompe­tenzen von IGAD als Regionalorganisation, Verbesserung der IGAD-Dienstleistungs­er­bringung sowie Entwicklung von Umsetzungskapazitäten in ausgewählten Grenzregionen (Cluster).

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung der IGAD
  • Konzipierung eines IGAD-weiten Fortbildungsprogramms für Mitgliedsländer
  • Verbesserung der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Fort- und Ausbildungs­maß­nahmen gegenüber den Mitgliedsländern
  • Einführung harmonierter Management-Instrumente und Raumplanung auf nationaler und dezentraler Ebene im Rahmen von IDDRSI
  • Begleitung und Sicherung der Qualität der Consultingdienstleistungen zur Kapazitäts­ent­wicklung und Wissensmanagement mit IGAD und den Mitgliedsländern
  • Unterstützung der Programmleitung im programminternen M&E (Monitoring & Evaluierung), dem Wissensmanagement, der Öffentlichkeitsarbeit, der Berichterstattung sowie in anderen von der Führungskraft übertragenen Aufgaben

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss im Bereich Kommunikationswissenschaften, internationale Entwicklung, Politologie, Geographie oder in einer anderen relevanten Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Dürreresilienz oder in der Ernährungssicherung in fragilen Kontexten
  • Mehrjährige Berufs- und Auslandserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, möglichst am Horn von Afrika und mit pastoralen bzw. agro-pastoralen Zielgruppen
  • Relevante Erfahrung in der Gestaltung und Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen auf unterschiedlichen Ebenen
  • Erste Berufserfahrung in den Bereichen M&E, Wirkungsorientierung und ergebnisorientierter Berichterstattung
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit, hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Eigenverantwortliches und selbständiges Handeln, auch unter Zeitdruck und in schwierigen Umfeldbedingungen
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2); darüber hinaus sind Sprachkenntnisse in Französisch von Vorteil

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 16.07.2019. Weitere Informationen und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie hier.


Bitte vergessen Sie nicht bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!