fbpx

Fellowship Digital Europe (m/w/d)

Alfred Herrhausen Gesellschaft Education  Überall 10 Feb 2021

Stellenbeschreibung

Pädagogisches Fellowship zur Förderung demokratischer Werte im digitalen Kontext

Was ist das Fellowship Digital Europe?

Im Fellowship Digital Europe der Alfred Herrhausen Gesellschaft und der Schwarzkopf Stiftung Junges Europa werden Bildungsmacher:innen bei der Vermittlung demokratischer Werte im digitalen Raum unterstützt. Hierzu werden vier Stipendien an junge europäische Bildungsmacher:innen vergeben. Innerhalb von sechs Monaten werden die Stipendiat:innen neue Workshopformate erarbeiten und in die Praxis umsetzen. Diese pädagogischen Angebote richten sich an Schüler:innen ab 13 Jahre mit dem Ziel, sie zu demokratischer Teilhabe im digitalen Raum zu befähigen. Die neu zu entwickelnden didaktischen Ansätze sollen niedrigschwellig und diversitätsorientiert sein und sich an den Interessen und Lebenswelten junger Menschen orientieren.

Warum das Fellowship Digital Europe?

Mit der Entwicklung und Umsetzung dieser neuen Formate wollen wir die demokratischen Kompetenzen von Schüler:innen und jungen Erwachsenen im digitalen Raum stärken. Die Workshops geben jungen Menschen die Möglichkeit, sich mit den Chancen und Risiken für Demokratien in einem digitalen Europa auseinanderzusetzen. Sie schaffen einen Reflexions- und Diskussionsraum für junge Europäer:innen. Themen für diesen sind zum Beispiel demokratische Partizipation in digitalen Räumen oder die Repräsentation von marginalisierten Gruppen in Digitalisierungsprozessen. Die Workshops befassen sich außerdem mit der Rolle von sozialen Medien für soziale Bewegungen in einem digitalen Europa. Den Stipendiat:innen bietet das Programm eine besondere Chance, ihr soziales Engagement und ihre Leidenschaft für niedrigschwellige und diversitätsorientierte Bildungsarbeit zu professionalisieren.

Wie funktioniert das Fellowship Digital Europe?

Das Fellowship richtet sich an junge Europäer:innen zwischen 18 und 27 Jahren, die erste praktische Erfahrungen in der diversitätsorientierten Bildungsarbeit – vorzugsweise im Bereich der Peer Education – haben. Die Bewerber:innen sollten bereit sein, ihr Wissen anzuwenden und zu reflektieren. Hierzu gehören die Repräsentation und Partizipation von Diversität im europäischen Kontext ebenso wie Machtstrukturen und Empowerment, Antidiskriminierung, Antirassismus und Antisemitismus. Praktische Vorerfahrungen im Umgang mit audiovisuellen Medien sind für die Gestaltung neuer Workshops von Vorteil, sind aber keine Teilnahmevoraussetzung. Mehrsprachigkeit ist ein Plus.

Die Dauer des Stipendiums beträgt sechs Monate von April bis September 2021. In dieser Zeit erhalten die Stipendiat:innen eine finanzielle Unterstützung von 450 Euro pro Monat sowie eine pädagogische Begleitung durch die Projektpartner. Zusätzlich wird es viele Möglichkeiten geben, sich zu vernetzen, sich pädagogisch im Bereich Inklusion weiterzubilden und weiterführende Kompetenzen, wie zum Beispiel in der Medienproduktion, zu erwerben. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts werden die Arbeitsergebnisse als Open Educational Resources veröffentlicht.

Um mehr über das Fellowship Digital Europe zu erfahren, klicken Sie bitte hier. Für weiterführende Auskünfte wenden Sie sich bitte an Antonia Marx.

Aufgrund von Einschränkungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie werden Aktivitäten, die im Rahmen des Fellowships organisiert werden, bis auf Weiteres digital durchgeführt. Wir werden Sie so schnell wie möglich über weitere relevante Entscheidungen auf dem Laufenden halten.


Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!

538 Gesamtansichten, davon 13 heute Stelle ausdrucken