This job listing has expired and may no longer be relevant!

EU-Referent*in (d/m/w)

Technische Universität Berlin 3-5y Mid Level  Berlin, Berlin, Deutschland 20 Apr 2020

Stellenbeschreibung

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin wirbt sehr erfolg­reich Dritt­mit­tel der Euro­päi­schen Union ein. Die Abtei­lung V For­schung bie­tet Ser­vice­leis­tun­gen in den Berei­chen natio­nale und inter­na­tio­nale For­schungs­för­de­rung, Ver­trags­ma­nage­ment, Ver­wal­tung von Dritt­mit­teln, För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses sowie im Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer.
Das EU Büro der TU Ber­lin unter­stützt und berät Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler der Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin in allen Fra­gen rund um Pro­jekte, die durch ein euro­päi­sches För­der­pro­gramm finan­ziert wer­den.

Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung 
EU-Refe­rent*in

– 50 % Arbeits­zeit – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len-

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Durch­füh­rung von inter­nen Ver­an­stal­tun­gen zu För­der­li­nien euro­päi­scher For­schungs­pro­gramme (außer ERC und Marie Curie Pro­gram­men)
  • Daten­aus­wer­tun­gen von Antrags­ak­ti­vi­tä­ten von TU Mit­glie­dern und Refle­xion des Refe­rats­an­ge­bots
  • Antrags­be­ra­tung zu euro­päi­schen For­schungs­an­trä­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in einer ein­schlä­gi­gen Fach­rich­tung
  • Erfah­rung mit euro­päi­scher For­schungs­po­li­tik / For­schungs­rah­men­pro­gramm
  • Erfah­rung im For­schungs­ma­nage­ment
  • Erfah­rung mit Daten­aus­wer­tun­gen und Auf­be­rei­tun­gen
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Wir bie­ten:

  • Ein abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­feld in einem freund­li­chen und hilfs­be­rei­ten Team.
  • Per­sön­li­che und fach­li­che Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bote.
  • Wir sind ein fami­li­en­ori­en­tier­ter Arbeit­ge­ber und bie­ten fle­xi­ble und ser­vice­ori­en­tierte Arbeits­zei­ten.
  • Die Gesund­heit unse­rer Beschäf­tig­ten ist uns wich­tig. Wir unter­stüt­zen die prak­ti­sche Umset­zung des Betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments im Arbeits­all­tag.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Frau Dr. Silke Kös­ter-Rie­mann (Tel.: +49 (0) 30 314-21370, E-Mail: silke.koester-riemann@tu-berlin.de).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte bis zum 08.05.2020 unter Angabe der Kenn­zif­fer ZUV-196/20 mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment (max. 5 MB) an carolin.siepel@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung V – For­schungs­ab­tei­lung, EU Büro, Frau Dr. Kös­ter-Rie­mann, Sekr. VE 01, Fraun­ho­fer­straße 33-36, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.


Bitte vergessen Sie nicht bei Ihrer Bewerbung politjobs.de zu erwähnen!

712 Gesamtansichten, davon 1 heute Stelle ausdrucken