This job listing has expired and may no longer be relevant!

Campaigner*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Strategien gegen Rechtsextremismus

Campact e.V.  Berlin, Berlin, Deutschland 3 Apr 2020

Stellenbeschreibung

Talents4Good sucht für Campact eine*n

Campaigner*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Strategien gegen Rechtsextremismus

zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 39 Wochenstunden im Homeoffice

(Umkreis drei Stunden nach Berlin)

Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der zwei Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen. Wir debattieren mit Politiker*innen, schmieden Bündnisse und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So bringen unsere Kampagnen den sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran – für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können.

Der Auftrieb von rechten Strömungen in der Gesellschaft ist für uns besorgniserregend. Deshalb arbeiten wir seit 2015 intensiv zu den Themen Rechtsextremismus und Hate Speech im Netz. Zur Unterstützung unserer Aktivitäten in den Bereichen Anti-Rechts und gegen Hate Speech suchen wir eine*n Campaigner*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Stelle ist unbefristet.

Campact setzt als moderner Arbeitgeber auf Digitalisierung und Flexibilität – daher arbeiten unsere Mitarbeiter*innen fast ausschließlich im bezuschussten Homeoffice oder Co-Working-Space. Die Teamarbeit funktioniert über Mail, Chat, Video- und Telefonkonferenzen. Um gute Teamarbeit zu fördern, gibt es jedoch auch regelmäßige persönliche Treffen. Die Campact-Geschäftsstelle in Verden/Aller dient dabei teilweise als Anlaufpunkt. Durch Treffen mit anderen NGOs oder Aktionen und Demonstrationen gibt es regelmäßig Termine in Berlin. Auch persönliche Treffen des Kampagnen-Teams werden in der Regel in Berlin stattfinden. Als Wohnort für Campaigner*innen bei Campact kommen daher nur Berlin selber und Orte im Umkreis von maximal drei Stunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Fragen.

Ihre Aufgaben

Sie recherchieren zu den Themen Rechtsextremismus und Rassismus und konzipieren unsere Kampagnen zu diesen Themen mit. Im Einzelnen bedeutet das:

  • Sie analysieren Strategien der rechten Szene, Aktivitäten rechtspopulistischer und rechtsextremer Politiker*innen, sowie politische und gesellschaftliche Entwicklungen, die rechtsextremistische Strömungen begünstigen.
  • Sie entwickeln im Team Kampagnenziele und legen Forderungen fest.
  • Sie entwickeln Strategien und öffentlichkeitswirksame Aktionsideen, die den Kampagnenzielen dienen – und setzen diese schnell um.
  • Sie schreiben aktivierende, kurze Texte – für Social-Media, unseren Newsletter, unsere Internetseite und den Blog.
  • Sie arbeiten eng mit Bündnispartner*innen, kooperierenden Organisationen und Verbänden zusammen.
  • Sie unterstützen bei Bedarf auch über Ihren Schwerpunkt hinaus andere Kampagnen zu gesellschaftspolitischen Themen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein sozialwissenschaftliches Studium erfolgreich abgeschlossen oder vergleichbare Kenntnisse.
  • Sie bringen fundierte Kenntnisse zu den Themen Rechtsextremismus und Neue Rechte mit. Sie kennen Akteur*innen in diesen Bereichen und sind vertraut mit deren Strategien sowie mit den Ursachen, Entwicklungen und Wirkungen dieser Phänomene.
  • Sie verfügen über erste Erfahrungen in der politischen Kampagnenarbeit von NGOs, Initiativen oder sozialen Bewegungen oder als politische*r Journalist*in. Diese können Sie auch in einer ehrenamtlichen Tätigkeit erworben haben.
  • Sie verfügen über ein breites politisches Wissen, gute Kenntnisse des politischen Systems und können Politikprozesse analysieren und haben ein Gespür für brisante Themen.
  • Sie haben ein gutes Sprachgefühl, bringen Themen gekonnt auf den Punkt und schreiben knackige, prägnante und motivierende Texte.
  • Sie sind internetaffin und verfügen über breite Social-Media-Kenntnisse.
  • Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit und arbeiten gerne mit Menschen zusammen – sowohl mit unseren Unterstützer*innen als auch im Team.
  • Sie können gut mit einem hohen Arbeitstempo umgehen und zeichnen sich durch eine pragmatische Arbeitsweise aus.
  • Sie kommunizieren sicher auf Englisch.

Unser Angebot

  • Campact ist eine Bürger*innenbewegung, die aktiv zum positiven gesellschaftlichen Wandel beiträgt – denn wir sind nah dran an politischen Entscheidungsprozessen und bringen die Argumente der Bürger*innen dorthin, wo sie wirken können.
  • Sie arbeiten in einer innovativen, professionell aufgestellten Kampagnenorganisation mit kurzen Entscheidungswegen, effizienten Meeting- und Arbeitsstrukturen und einer hohen Ziel- und Sachorientierung. So können Sie sich ganz auf Ihre Kernaufgaben im Campaigning konzentrieren.
  • Wir arbeiten mit Kampagnenbudgets, mit denen Sie wirklich etwas erreichen können.
  • Wir sind ein innovativer Arbeitgeber mit 80 netten Kolleg*innen und einer tollen Arbeitsatmosphäre – ob remote oder auf den regelmäßigen Teamevents.
  • Campact ist eine NGO, die unabhängig von Politik und Wirtschaftsinteressen agiert, Transparenz wird bei uns groß geschrieben (Hier geht es zum Transparenzbericht 2018).
  • Gemeinsam sind wir stärker! Deshalb arbeitet Campact in starken Bündnissen mit komplementären Partnerorganisationen.
  • Wir bieten eine Vergütung in Anlehnung an die TVöD-Entgeltgruppe 13 und eine Vielzahl von attraktiven Sozialleistungen, u.a. Kinderzuschläge. Durch eine Homeoffice-Pauschale bezuschussen wir die Ausstattung für eine gesunde und produktive Remote-Arbeit.
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit auf 32 Stunden zu reduzieren, wenn Ihre Kinder unter 7 Jahre alt sind.

Wenn Sie sich für die Anliegen von Campact begeistern und mit Ihrer Arbeit aktiv zu unserem Erfolg beitragen wollen, dann bewerben Sie sich! Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen, die die Diversität unseres Teams bereichern. 

Bitte senden Sie uns einen aussagekräftigen Lebenslauf ohne Foto und Ihre Zeugnisse. Anstatt eines Anschreibens beantworten Sie uns bitte folgende drei Fragen auf insgesamt maximal eineinhalb Seiten:

  • Warum bewerben Sie sich auf diese Stelle?
  • Bitte nennen Sie uns ein Beispiel, wo Sie durch Ihr Engagement einen Unterschied machen konnten und den gesellschaftlichen Wandel vorangetrieben haben. Was war genau Ihre Rolle?
  • Welche drei Fähigkeiten qualifizieren Sie, die Aufgabe als Campaigner*in bei Campact besonders gut auszufüllen?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich an die von uns beauftragte Personalberatung Talents4Good über das Online-Bewerbungsformular.

Weitere Informationen zu Campact finden Sie auf www.campact.de.

732 Gesamtansichten, davon 1 heute Stelle ausdrucken