This job listing has expired and may no longer be relevant!

Museum für Naturkunde Berlin sucht Wiss­en­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w)

Museum für Naturkunde Berlin 2-3y Junior Level  Berlin, Berlin, Deutschland 9 Feb 2016
Naturkundemuseum

Job Description

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.
Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. Gesucht wird ein

Wiss­en­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter Netz­werk-Fo­rum Biodi­ver­si­täts­for­schung (m/w)

Befristung: 1.4.2016 bis 31.7.2016

Entgeltgruppe: E 13 TV-L Berlin

Projektbeschreibung:

  • Das Netzwerk-Forum Biodiversitätsforschung (NeFo) ist eine Wissenschaft-Politik- Schnittstelle für Forschungsakteure und Institutionen in Deutschland. NeFo möchte mehr Aufmerksamkeit für Biodiversitätsforschung schaffen und trägt zur Vernetzung der Biodiversitätsforschungscommunity sowie zur Aufbereitung wissenschaftlicher Ergebnisse für Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger bei.
  • Weiterhin unterstützt NeFo die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei, sich aktiv in den Prozess zur Umsetzung des Arbeitsprogramms des Weltbiodiversitätsrates Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) einzubringen.
  • Das Projekt NeFo ist am Museum für Naturkunde im Forschungsbereich 4 (Wissenschaftskommunikation und Wissensforschung) in der Abteilung Wissenschaft in der Gesellschaft (WiG) verortet.

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftlich-technische Unterstützung der deutschen Wissenschaft – Politik Schnittstelle Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung Deutschland (NeFo), insbesondere zu IPBES (Intergovern- mental science-policy platform on Biodiversity and Ecosystem Services)
    Wissenschaftliche Analyse des Aufbaus, der Governance und Themensetzung an der Schnittstelle Biodiversitätsforschung und Politik unter besonderer Berücksichtigung des Weltbiodiversitätsrates (IPBES)
    Vernetzung der deutschen Biodiversitätsforschung und nationales sowie internationales Capacity Building, Kommunikation von Inhalten der Biodiversitätsforschung und -politik im Hinblick v.a. auf oben genannte Prozesse über verschiedene Kanäle (wissenschaftliche Publikationen, Webseiten, Factsheets, Positionspapiere)
  • Unterstützung der Koordination des Projekts

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium eines Fachgebietes der Politik- oder Sozialwissenschaften, Geographie oder eines weiteren Feldes der Biodiversitätsforschung
  • Besondere Fachkenntnisse der nationalen Biodiversitätsforschung, der Strukturen und Akteure sowie nationaler wie internationaler relevanter Abkommen und Prozesse (insbesondere IPBES und CBD)
  • Erfahrung mit Grafikprogrammen wie Indesign und im Umgang mit Content Management Systemen, vorzugsweise Drupal, wünschenswert
  • Erfahrung in der Organisation verschiedener Veranstaltungsformate sind wünschenswert
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungssicheres Englisch

Hinweise:

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis 22.02.2016 unter Angabe der Kennziffer 07/2016 an das Museum für Naturkunde, Personalreferat, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin zu richten.

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung von Unterlagen und Bewerbungsmappen nur mit beigefügtem Rückumschlag erfolgt. Zu unserer Entlastung bitten wir Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen abzusehen, und mit der Bewerbung ausschließlich Kopien in einfacher gehef- teter Form einzureichen.

950 total views, 1 today Print Job