This job listing has expired and may no longer be relevant!

Institut für Europäische Politik bietet Pflicht- oder Orientierungspraktikum

Institut für Europäische Politik Internship  Berlin, Berlin, Deutschland 19 Apr 2017

Job Description

Das Institut für Europäische Politik e.V. (IEP) ist als gemeinnützige Organisation auf dem Gebiet der europäischen Integration tätig und zählt zu den führenden außen- und europapolitischen Forschungseinrichtungen in Deutschland. Es arbeitet national und transnational an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik, Verwaltung und politischer Bildung.

Das IEP bietet interessierten Studierenden ab 2. Mai 2017 oder später

ein Pflicht- oder Orientierungspraktikum

gem. § 22 MILOG zur Mitarbeit im Ukraine-bezogenen Projekt „Platform for Analytics and Intercultural Communication“ (PAIC) an.

Das Hauptziel des Projektes besteht darin, durch den Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie eine stärkere Vernetzung die Fachexpertise ukrainischer Denkfabriken zu fördern und sie somit in die Lage zu versetzen, den Reformprozess in der Ukraine durch aktuelle Analysen qualitativ zu begleiten. Dies wird sowohl durch Capacity Building als auch durch eine aktive Vernetzung und den Wissensaustausch zwischen Akteuren sowohl in der Ukraine als auch innerhalb Europas, darunter Deutschland, erreicht. Die Zielgruppe bilden somit in erster Linie ukrainische, aber auch deutsche Denkfabriken und Nachwuchswissenschaftler. Das Projekt stützt sich auf die Ergebnisse des abgeschlossenen Projektes „Denkfabriken in der Ukraine: Fachkompetenz stärken und europäische Zusammenarbeit fördern“, das vom IEP gemeinsam mit der Ilko Kucheriv Democratic Initiatives Foundation (Kiew) durchgeführt und vom Auswärtigen Amt gefördert wurde.

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung einer Reihe von Workshops für Vertreter ukrainischer Denkfabriken zum Thema Wissenschaftliches Schreiben und Kommunikation,
  • Unterstützung bei der redaktionellen Arbeit von Interviews mit ukrainischen Experten, die auf Deutsch erscheinen werden,
  • Mitgestaltung der Ukraine-Fachgespräche mit ukrainischen Experten am IEP,
  • Übersetzungen von Projektmaterialien ins Englische,
  • Kontaktpflege mit Partnerorganisationen in der Ukraine,
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Wir bieten:

  • Einblicke in die Arbeit eines renommierten politischen Forschungsinstituts,
  • Möglichkeit zur vertieften Einarbeitung in das Themenfeld ukrainische Think Tanks, interkulturelle Kommunikation und Beziehungen zwischen der Ukraine und Deutschland,
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung von Projektveranstaltungen,
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Partnern in der Ukraine,
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an weiteren Veranstaltungen des IEP.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Immatrikulation an einer Hochschule,
  • B.A. (oder Äquivalent) in Geistes- oder Sozialwissenschaften oder verwandten Fächern,
  • Hervorragende Kenntnisse der deutschen Sprache,
  • Sehr gute Englischkenntnisse (Ukrainischkenntnisse von Vorteil),
  • gute Kenntnisse in Textverarbeitung und Internetrecherche,
  • Interesse an der Ukraine, der Region Osteuropa und dem Ausbau der deutsch-ukrainischen Beziehungen im zivilgesellschaftlichen und Think Tank-Bereich,
  • Erfahrungen in der (internationalen) Projektarbeit sind von Vorteil,
  • Interkulturelle Sensibilität, persönliches Engagement, Zielstrebigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit,
  • Team- und Organisationsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit.

Dauer und Arbeitszeit:

Max. 3 Monate.

Vergütung:

Eine Praktikumsvergütung ist leider nicht möglich.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben mit Forschungs-/ Interessenschwerpunkten, tabellarischer Lebenslauf, Studiennachweise, evtl. Praktikums-/ Arbeitszeugnisse) bis zum 25. April 2017 direkt per E-Mail an ljudmyla.melnyk@iep-berlin.de oder per Post an das:

Institut für Europäische Politik
z. Hd. Frau Ljudmyla Melnyk
Bundesallee 23
D-10717 Berlin

1628 total views, 3 today Print Job