This job listing has expired and may no longer be relevant!

DVR sucht Referent/in Public Affairs 

Deutscher Verkehrssicherheitsrat 2-3y Junior Level  Berlin, Berlin, Deutschland 14 Mai 2018

Job Description

Der DVR setzt sich für die Vermeidung von Toten und Verletzten im Straßenverkehr ein.
Dafür bietet er eine Plattform, die sämtliche Akteure zusammenbringt, die sich für Sicherheit im Straßenverkehr engagieren. Wir entwickeln und koordinieren Maßnahmen auf Grundlage der Vision Zero.

Zur Unterstützung des Leiters unseres Hauptstadtbüros in Berlin suchen wir ab 1. September 2018
als Elternzeitvertretung für das Referat Politik und Recht in Vollzeit (39 Std./Woche).

eine/n Referent/in Public Affairs

Die Stelle ist teilzeitgeeignet und auf ein Jahr befristet.

Ihr Aufgabengebiet

  • Unterstützung des Leiters des Hauptstadtbüros/Referatsleiters Politik und Recht bei allen konzeptionellen, strategischen und operativen Aufgaben und bei der fachlichen Betreuung des „Juristischen Beirats“ des DVR
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen und Stellungnahmen zur nationalen sowie europäischen Verkehrs(sicherheits-)politik
  • Monitoring: Analyse, Bewertung und Aufbereitung wissenschaftlicher Aufsätze, Studien und Statistiken
  • Eigenständige systematische Analyse und Bewertung politischer Programme zu Themen der Verkehrs(sicherheits-)politik
  • Beobachtung und Aufarbeitung der verkehrs(sicherheits-)politischen gesellschaftlichen Debatte und Gesetzgebung
  • Weiterentwicklung des DVR-Netzwerkes: Mitwirkung bei der Kontaktpflege zu politischen Akteuren sowie zur Ministerialbürokratie
  • Erstellung von Vortragsmanuskripten, Präsentationen, Reden und Statements
  • Inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Terminen und Gremiensitzungen
  • Mitwirkung bei der Konzeptionierung und Organisation von Veranstaltungen für politische Akteure
  • Bearbeitung von Anfragen mit verkehrsrechtlichem Bezug
  • Zusammenarbeit mit den anderen Fachreferaten des DVR sowie Unterstützung der Geschäftsführung bei der Vorbereitung von programmatischen Grundsatzaussagen des DVR

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes juristisches bzw. sozial- oder geisteswissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Verkehrsrecht und der politischen Strukturen in Deutschland und Europa
  • Sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten sowie strategisches Denken
  • Praxiserfahrungen in der Verbandsarbeit, im Bereich Public Affairs oder im politischen Bereich
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, souveräner Umgang mit den Sozialen Medien
  • Schnelle Auffassungsgabe, hohe Flexibilität, Kreativität, Belastbarkeit und Eigeninitiative
  • Die Bereitschaft zu Dienstreisen und zur Arbeitszeit in den Abendstunden bei Bedarf

Wer den Berufseinstieg oder Wiedereinstieg sucht, ist ebenfalls herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Wir bieten

Eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD Bund (Stufe E13 bei akademischem Abschluss) und die in unserem Haus üblichen Sozialleistungen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 06. Juli 2018 an:

Deutscher Verkehrssicherheitsrat
Referat Personal und Zentrale Dienste
Auguststraße 29
53229 Bonn
bewerbungen@dvr.de

1609 total views, 1 today Print Job