This job listing has expired and may no longer be relevant!

Beschaffungsamt des BMI sucht eine/n Sachbearbeiter/in Nachhaltigkeit

Beschaffungsamt des BMI 2-3y Junior Level  Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland 30 Aug 2017

Job Description

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn
– befristet für 2 Jahre –
eine/n Sachbearbeiter/in Nachhaltigkeit

Wir, das Beschaffungsamt, sind die zentrale Einkaufsbehörde des Bundesministeriums des Innern und vieler weiterer Bundesbehörden in Deutschland. Als Bindeglied zwischen der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft sind wir Profis für komplexe, inhaltlich und fachlich anspruchsvolle Vergabeverfahren. Was wir einkaufen, wird in vielfältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben anerkannten Standards auf den Einkauf innovativer und nachhaltiger Produkte. Unsere Einkaufsstrategien entwickeln wir stetig fort.

Die Beschaffungsabteilungen B und ZIB

im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern kaufen Waren und Dienstleistungen für viele verschiedene Bundesbehörden, vom Bund finanzierte Stiftungen und international tätige Organisationen ein. Das reichhaltige Produktportfolio reicht von A wie Alarmtechnik bis Z wie Zelte, von Funkausstattungen über Hubschrauber und Schiffe, bis hin zu vielfältigen Dienstleistungen. Das Vergabevolumen betrug 2016 knapp zwei Milliarden Euro. Die in der Abteilung B verankerte Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung unterstützt Vergabestellen von Bund, Ländern und Kommunen bei der Berücksichtigung von Kriterien der Nachhaltigkeit bei Beschaffungsvorhaben.

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und anspruchsvollen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit umfangreichen Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­ten, ein dynamisches Arbeitsumfeld in einem engagierten Team
  • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD Bund
  • die Option auf eine spätere unbefristete Übernahme bei Bewährung, sofern die Haushalts- und Stellensituation es zulässt
  • eine Arbeitszeitgestaltung mit flexiblem Jah­res­ar­beits­zeit­kon­to, eine familienfreundliche Work-Life-Balance, die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst u.a. Zusatzversorgung, Großkundenticket, Familienservice

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor / Diplom FH)
    • des Wirtschaftsrechts
    • der Betriebswirtschaftslehre
    • der Umwelt- und Betriebswirtschaft

    oder einen vergleichbaren Abschluss

  • idealerweise mit dem Vertiefungsschwerpunkt im Nach­hal­tig­keits- und/oder Umweltmanagement

    alternativ
  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor / Diplom FH)
    • des Verwaltungsmanagements
    • der Verwaltungswissenschaften
    • der Verwaltungsbetriebswirtschaft
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich Nachhaltigkeit
  • einen sicheren Umgang mit Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • eine hohe Affinität zur Kommunikation und Organisation, Beratungskompetenz sowie ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Fle­xi­bi­li­tät, Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und Teamgeist
  • die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen und einer Überprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)

Abwechslungsreiche Aufgaben warten auf Sie

  • Sie unterstützen das Team der KNB dabei, die per Telefon- und E-Mail-Hotline gestellten Nachfragen zu beantworten und damit einhergehende Fragestellungen ver­ga­be­recht­li­cher, technischer oder anderweitiger Natur mit Bezug zur Nachhaltigkeit zu klären.
  • Sie bearbeiten produkt- und fallgruppenbezogene Nachhaltigkeitsthemen im Beschaffungskontext.
  • Sie übernehmen die individuelle Beratung und In­for­ma­tion zu Themen der nachhaltigen Beschaffung – auch vor Ort.
  • Sie bereiten Schulungen inhaltlich vor, führen diese durch und übernehmen Messe- und Veranstaltungsaufträge.
  • Sie bereiten Veranstaltungen zum Thema „Nach­hal­tig­keit“ bzw. „nachhaltige Beschaffung“ vor und führen diese gemeinsam im Team durch.
  • Sie recherchieren und analysieren den Markt in Bezug auf nachhaltige Beschaffung.
  • Sie befüllen die Wissensdatenbank.
  • Sie erarbeiten Umsetzungsvorschläge zu politischen Pro­grammen der Bundesregierung im Hinblick auf deren Bedeutung für die KNB.

Wir legen großen Wert auf Chancengleichheit und begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen. Teil­zeit­arbeit ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Be­werber­innen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindest­maß an körperlicher Eignung in Bezug auf die vorstehend dargestellten Tätigkeiten verlangt. Die Schwer­be­hin­der­ten­ver­tretung erreichen Sie unter 022899 610-4040.

Wir freuen uns, wenn sich Bewerberinnen und Bewer­ber aller Nationalitäten angesprochen fühlen. Bei auslän­disch­en Bildungsabschlüssen benötigen wir zwin­gend ent­sprech­en­de Nachweise über die Gleichwertig­keit mit einem deutsch­en Abschluss. Weitere Informa­tionen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländi­sches Bildungswesen (ZAB) unter KMK.org/ZAB.

Die Befristung erfolgt gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Daher können Bewerbungen von Per­so­nen, die innerhalb der vergangenen drei Jahre in einem Be­schäf­ti­gungs­verhältnis zur Bundesrepublik Deutschland stan­den, leider nicht berücksichtigt werden.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 03.09.2017 online unter diesem Link:

https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/BeschA-2017-020/index.html

Passwort und Zugangskennung erhalten Sie unter An­gabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bitte laden Sie Ihre voll­ständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterla­gen samt Anschreiben in einer PDF-Datei (max. 10 MB) in das Online­be­wer­bungs­system hoch.

Haben Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle?

Kontaktieren Sie gerne die zuständige Leiterin der KNB im Be­schaf­fungs­amt des BMI, Frau Ilse Beneke, unter der Durch­wahl 022899 610-3400.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren erreichen Sie das Servicezentrum Personalgewinnung unter der Telefon­nummer 022899 358-8755.

965 total views, 2 today Print Job