This job listing has expired and may no longer be relevant!

BAMF sucht Referenten „Kommunikation“ (m/w)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 3-5y Mid Level  Nürnberg, Bayern, Deutschland 4 Jan 2016
BAMF

Job Description

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist eine moderne und dynamische Behörde. Zu unserem Aufgabenportfolio gehören vor allem die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Aufnahme und Integration von Asylsuchenden.

Das BAMF sucht mehrere

Referenten „Kommunikation“ (m/w)

Schwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle bilden folgende Bereiche:

  • Weiterentwicklung und Steuerung der Kommunikationsstrategie (Presse, Internet, Social Media, weitere Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit) in Abstimmung mit den Fachbereichen und externen Partnern
  • Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen, Redaktions- und Hintergrundgesprächen, Pflege und Ausbau des Journalistennetzwerks
  • Verfassen und Redigieren von Pressemitteilungen und Reden
  • Vorbereitung und Betreuung von Interviews der Amtsleitung sowie Führen eigener Interviews
  • Weiterentwicklung und Steuerung der internen Kommunikation
  • Betreuung des Themas employer branding

Anforderungsprofil

  • Wir suchen engagierte Persönlichkeiten mit einem tätigkeitsbezogenen, abgeschlossenen Hochschulstudium (Master), die Interesse an der Kommunikation zu den Themen Asyl, Flüchtlingsschutz, Migration und Integration haben.
  • Wir erwarten von Ihnen Berufserfahrung im Bereich der Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Ein Schwerpunkt in Studium oder bisheriger Berufstätigkeit in den Themen Migration, Asyl und / oder Integration ist von Vorteil.

Darüber hinaus erwarten wir folgende Kenntnisse und Fähigkeiten bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen:

  • Fundierte Kenntnisse über die aktuellen relevanten politischen Entwicklungen
  • Textsicherheit und kommunikative Fähigkeiten, Routine in der Erstellung von Pressemitteilungen und Redebeiträgen sowie der Durchführung von Interviews
  • Erfahrungen mit der Gestaltung von Internetseiten und mit Sozialen Netzwerken
  • Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zum employer branding
  • Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung von Instrumenten der internen Kommunikation
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Organisationstalent, Einsatzbereitschaft, hohe Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Wir garantieren Ihnen vielfältige, spannende kommunikative Aufgaben in einer modernen Behörde und einem motivierten Team. Wir bieten Ihnen ein interkulturelles Arbeitsumfeld, begleitende Qualifizierungsangebote und attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Arbeitgeber-Leistungen

  • Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes sowie vergleichbare Tarifbeschäftigte.
  • Die Tätigkeit ist mit Besoldungsgruppe A 13/A 14 bzw. mit Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet.

Die Stellen sind auf die Dauer von zwei Jahren befristet.
Beamtinnen und Beamte der Besoldungsgruppen A 13, welche die unten genannten Anforderungen erfüllen, können im Rahmen einer zweijährigen Abordnung beim Bundesamt tätig sein.

Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem befristeten Arbeitsverhältnis zum Bund gestanden haben bzw. derzeit stehen, nicht berücksichtigt werden, es sei denn, die frühere Beschäftigung liegt mehr als drei Jahre zurück (BAG vom 06.04.2011).

Bewerbungsverfahren

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 18.01.2016 über das eingestellte Online-Bewerbungssystem. Der Link hierzu lautet: Online-Bewerbungssystem zur Ausschreibung BAMF-248-15

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 0228 99 358 8755 gern zur Verfügung.

Besondere Hinweise

Wir freuen uns, wenn sich Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten angesprochen fühlen.
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des § 8 Bundesgleichstellungsgesetz sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Informationen über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erhalten Sie im Internet unter www.bamf.de.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes
Telefon: 022899-358-8755

2397 total views, 1 today Print Job