This job listing has expired and may no longer be relevant!

Amnesty International sucht Mitarbeiter politische Koordinierung (m/w)

Amnesty International 3-5y Mid Level  Berlin, Berlin, Deutschland 28 Jan 2016
amnesty_logo

Job Description

Das Generalsekretariat der deutschen Sektion von Amnesty International sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Berlin als Vertretung einen

Mitarbeiter Stabsstelle politische Koordinierung (m/w)

(in Vollzeit)

Ihre Aufgaben:

  • Sie fungieren als politische/r, persönliche/r ReferentIn der Generalsekretärin und beraten sie in politischen und strategischen Fragen bzgl. der Umsetzung der Ziele von Amnesty International in der deutschen Politik
  • Sie verantworten die inhaltliche Vor- und Nachbereitung und Koordination der Termine der Generalsekretärin im Rahmen der Lobbyarbeit, einschließlich der betreffenden Korrespondenz
  • In Absprache mit der Generalsekretärin und anderen Abteilungen nehmen Sie eigenständig Lobby- termine wahr und stellen eine koordinierte politische Kommunikation der deutschen Sektion sicher
  • Sie unterstützen die Generalsekretärin und das Team durch inhaltliche Zuarbeit sowie Erarbeitung von Vorlagen verschiedener politischer und internationaler Themen für Gremien
  • Sie übernehmen die Steuerung und Abstimmung der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Sekretariats sowie relevanter Gremien und ehrenamtlicher Länder- und Themenarbeit und arbeiten in Projekten zu Schwerpunktthemen von Amnesty International mit
  • Sie koordinieren die Arbeit der deutschen Sektion zu den Vereinten Nationen und den europäischen Institutionen in Abstimmung mit anderen Abteilungen der Sektion und dem Internationalen Sekretariat
  • Sie sind für die Vor- und Nachbereitung von nationalen und internationalen Vernetzungstreffen sowie für die Koordination ressortübergreifender NGO-Kontakte zuständig und nehmen an diesen teil

Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (bevorzugt Politik- oder Regionalwissen- schaften) oder eine vergleichbare Ausbildung.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in NGOs, in der Menschenrechtsarbeit und der Lobbyarbeit. Sie bringen Erfahrungen im internationalen Kontext und ein entsprechendes politisches Einschätzungsvermögen sowie Erfahrungen im Umgang mit ehrenamtlichen Strukturen mit.
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse der Länder- und Asylarbeit sowie der nationalen und internationalen Menschenrechtspolitik.
  • Sie besitzen nachweislich sehr gute Kenntnisse des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland sowie der Institutionen und Politiken der Europäischen Union und der Vereinten Nationen
  • Sie zeichnen sich durch effiziente Planung, Organisation und Umsetzung von Arbeitsabläufen und Projekten sowie durch eine analytische, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise aus.
  • Aufgrund Ihrer hohen sozialen und kommunikativen Kompetenz und lösungsorientierten Herangehensweise können Sie andere motivieren und im Team zu optimalen Arbeitsergebnissen beitragen.
  • Sie beherrschen sowohl die deutsche als auch die englische Sprache verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Die Position ist zunächst bis zum 30.06.2017 aufgrund einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet. Dienstort ist Berlin.

Bewerbungsschluss ist der 03.02.2016. Gespräche werden voraussichtlich am 09.02.2016 statt finden.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen (ausschließlich per E-Mail und alle Dokumente zusammengefasst in einer Datei) an: jobs@amnesty.de.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung und Fragen zu dieser Position an Frau Sandra Hinz unter (030) 420 248- 608.

Im Rahmen einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik nutzen wir die Vielfalt der Kompetenzen von MitarbeiterInnen. Wir ermutigen ausdrücklich InteressentInnen mit Migrations- hintergrund und/oder mit Behinderung/en zur Bewerbung.

1961 total views, 3 today Print Job